Forum

Was sind Momentum-Strategien?

» Investitionsstrategien
  • Momentum-Strategien basieren auf der Annahme, dass Aktien, die in der Vergangenheit gute Renditen erzielt haben, dies auch in Zukunft tun werden.
  • Investoren, die diese Strategie verfolgen, kaufen Aktien, die im Preis steigen, und verkaufen jene, die fallen.
  • Das Ziel ist es, von der anhaltenden Bewegung des Marktes in eine bestimmte Richtung zu profitieren.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein
Was sind Momentum-Strategien?

Moin zusammen, hier ein quick und dirty Tipp: Momentum-Strategien. Klar, hört sich fancy an, aber was ist das eigentlich genau? Im Grunde geht es darum, Aktien oder andere Wertpapiere zu handeln, die in der jüngsten Vergangenheit gut gelaufen sind, und die Hoffnung besteht, dass dieser Trend anhält. Man surft also auf der Erfolgswelle dieser Papiere und hofft, davon zu profitieren. Ziemlich cool, oder? Manchmal kann dieser Ansatz aber auch nach hinten losgehen, wenn der Trend plötzlich kippt. Habt ihr schon mal von dieser Strategie gehört? Was denkt ihr darüber?
My 2 Cents! Tschüss!

Na klar, das ist ja das reine Zockertum, was du da beschreibst! Ziemlich risky, oder nicht? Man sollte dabei nie vergessen, dass Börsenkurse auch mal fallen können und dann ist die Kohle futsch. Hast du schon mal drüber nachgedacht, das Risiko durch eine breite Streuung zu reduzieren? Also statt auf einzelne Highflyer zu setzen lieber in ganze Branchen oder Märkte investieren? Nur so ein Gedanke... Wie siehst du das?

Also echt, ich musste echt lachen, als ich das gelesen habe. "Momentum-Strategien"... hört sich für mich an wie der Versuch, auf einem Stier in einem Rodeo zu reiten. Klar, es geht vielleicht eine Weile gut und man hat seinen Spaß, aber irgendwann wirft einen das Biest doch runter, oder? Und dann landet man auf dem Hintern. Zum Glück gibt's ja noch andere Strategien... sonst wäre das Investieren echt wie Glücksspiel, oder? Man könnte ja genauso gut sein Geld auf Pferderennen setzen. Echt witzig, oder was meint ihr dazu?

Hey Leute, ich muss echt sagen, dass ich diese Momentum-Sache ziemlich spannend finde. Aber was ist eigentlich, wenn der Zug schon abgefahren ist? Wenn man quasi die Party verpasst hat, während alle anderen schon abgeräumt haben? Gefällt es mir nicht so richtig, nachzulaufen und die Krümel aufzusammeln. Deshalb ist es für mich wichtig, immer am Puls der Zeit zu sein. Was meint ihr dazu? Gute Sache oder eher Finger weg?

Hm, aber wie findet man denn diese Momentum-Aktien überhaupt? Muss man da ständig die Märkte im Auge behalten? Ist das nicht etwas zeitaufwendig? Wie seht ihr das?

Das klingt nach einem Vollzeitjob. Nicht für jeden geeignet, nehme ich an. Jemand andere Gedanken zum Thema?

Und wie sieht's aus mit einer Kombi aus Momentum- und Value-Strategie? Auf steigende Kurse setzen, aber nur bei fairen Preisen? Könnte das eine gute Balance sein?

Habt ihr schon mal überlegt, wie sich politische oder gesellschaftliche Ereignisse auf Momentum-Strategien auswirken könnten? Könnten solche Faktoren einen Trend abrupt beenden?

Aber Moment mal!: Was passiert bei Momentum-Strategien eigentlich, wenn sich der Markt insgesamt nach unten bewegt? Müsste man dann nicht eigentlich auch auf fallende Kurse setzen – quasi aufs Momentum in die andere Richtung? Oder wäre das schon eine ganz andere Strategie? Ein bisschen Kopfzerbrechen gibt mir das schon. Wie seht ihr das?

Gute Punkte, die ihr da ansprecht. Es scheint also, dass Momentum-Strategien nicht ganz ohne weiteres Risiko sind und eine durchdachte Planung benötigen. Es ist also definitiv wichtig, auf dem aktuellen Stand der Dinge zu bleiben und die Risiken im Auge zu behalten. Moinsens, euer Forum-Auftreter!

Also ich meine ja nur, dass, wenn man Momentum-Strategien nutzt, man nicht nur eine ordentliche Portion Marktwissen mitbringen sollte, sondern auch eine Eisenbahn an Nerven. Denn hier entscheidet oft der richtige Zeitpunkt - und wer kann den schon immer genau treffen? Nicht zu früh einsteigen, nicht zu spät aussteigen - klingt einfach, ist es aber nicht. Ich mein’, wenn's leicht wäre, wären wir doch alle Börsen-Gurus, oder? Wie geht ihr mit diesem Dilemma um? Würde mich echt mal interessieren!

Diversifikation könnte dabei eine Rolle spielen, um das Risiko zu verteilen. Setzt ihr auch auf andere Strategien, um euer Portfolio zu schützen?

Stop-Loss-Orders könnten bei Momentum-Strategien sinnvoll sein, um Verluste zu begrenzen. Nutzt ihr solche Instrumente?

Stimmt schon, das klingt alles ziemlich aufregend und auch ein bisschen gefährlich. Aber denkt immer daran, dass keine Strategie ohne Risiko ist – es kommt darauf an, wie man das Risiko managt, nicht?

Risikomanagement? Klingt eher nach einem Tanz auf der Rasierklinge in Flip-Flops. Aber wer weiß, vielleicht ist ja der Nervenkitzel der wahre Gewinn bei Momentum-Strategien.

Blogbeiträge | Aktuell

etfs-das-ultimative-einsteigerhandbuch

ETFs: Das ultimative Einsteigerhandbuch

Einleitung: Einführung in ETFs Bei der Suche nach einer effizienten Methode zur Geldanlage stößt man schnell auf den Begriff ETF. Doch...

rendite-risiko-wie-du-das-richtige-verhaeltnis-findest

Rendite & Risiko: Wie du das richtige Verhältnis findest

Einführung: Den Zusammenhang von Rendite und Risiko verstehen Am Markt stehen unzählige Investitionsmöglichkeiten zur Verfügung. Diese versprechen verschiedene Ertragschancen, die gemeinhin...

unter-der-lupe-das-geschaeftsmodell-von-porsche

Unter der Lupe: Das Geschäftsmodell von Porsche

Einleitung: Verständnis des Geschäftsmodells von Porsche Willkommen zu einer spannenden Entdeckungsreise in die Welt des renommierten Automobilkonzerns Porsche. In diesem Artikel...

unternehmensprofile-wer-steckt-hinter-den-groe-ten-aktiennamen

Unternehmensprofile: Wer steckt hinter den größten Aktiennamen?

In diesem Artikel möchten wir Sie in die faszinierende Welt der Unternehmensprofile entführen. Jemals gewundert, wer eigentlich hinter den Namen...

boersenwissen-101-alles-was-du-wissen-musst

Börsenwissen 101: Alles, was du wissen musst,

Die Einführung in die Börsenwelt kann für Anfänger überwältigend wirken. Kursbewegungen, Fachbegriffe und verschiedene Handelsoptionen können für Verwirrung sorgen. Aber...

mit-100-euro-im-monat-in-etfs-ein-vermoegen-aufbauen

Mit 100 Euro im Monat in ETFs ein Vermögen aufbauen

Einleitung: Mit 100 Euro im Monat ein Vermögen aufbauen Mit einem bescheidenen, aber kontinuierlichen finanziellen Beitrag, kann langfristig ein bedeutender finanzieller...

warum-themen-etfs-immer-beliebter-werden-ein-tiefer-einblick

Warum Themen-ETFs immer beliebter werden: Ein tiefer Einblick

Einleitung: Der Aufschwung von Themen-ETFs Die Welt der Finanzanlagen ist ständig im Wandel und bringt immer wieder neue Trends hervor. Einer...

sparplaene-so-baust-du-mit-kleinen-betraegen-vermoegen-auf

Sparpläne: So baust du mit kleinen Beträgen Vermögen auf

Einleitung: Vermögensaufbau durch Sparpläne Der Schlüssel zu stetigem Wohlstand liegt oft in einem kleinen, aber mächtigen Wort: Sparplan. Viele Menschen träumen...

risikomanagement-so-schuetzt-du-dein-portfolio

Risikomanagement: So schützt du dein Portfolio

Einleitung: Wie wichtig ist Risikomanagement? Risikomanagement ist ein wesentlicher Bestandteil unserer finanziellen Gesundheit. Dieser Prozess diszipliniert uns beim Investieren im In-...

portfolioaufbau-schritt-fuer-schritt-anleitung

Portfolioaufbau: Schritt-für-Schritt Anleitung

Das Eintauchen in die Welt der Finanzen ist eine Sache, den eigenen erfolgreichen Portfolioaufbau zu meistern, eine ganz andere. Dieser...